Montag, 8. April 2013

Mein neues bestes Stück

Total einfach zu stricken ist dieser kuschelige Halswärmer nach einer Superanleitung, die ich bei Ingrid von allerleisocken gefunden habe.



Ihr müsst nur ein Rechteck stricken, es versetzt zusammen nähen und ein wenig "übereinanderzuppeln", wenn Ihr es über den Kopf zieht. Verwendet habe ich zwei verschiedene Sockenwollreste, die zweifädig verstrickt werden.

Ob Ihr es glaubt oder nicht: nach komplizierter gestrickten Sachen bin ich nicht so oft gefragt worden wie nach diesem einfachen Schal. Und, da das Wetter ja "mitspielt" *grrrr*, werde ich noch immer angesprochen.

Schon  witzig. Manchmal kann Gutes sooooooo einfach sein....

Kommentare:

  1. Uiii Britta...DER ist aber schöön!!!

    Ich hab den Schrank voll mit Wolle und muss doch auch mal wieder stricken...
    Na schau'n ma mal...;-)

    Einen schönen Wochenanfang
    wünscht Dir Annette

    AntwortenLöschen
  2. Aaaah, das ist eine gute Idee :-) Ich stricke gerade auch ein Rechteck für den Hals und wollte die beiden Enden einfach "wie immer" zusammen nähen. Aber so hat die Sache das gewisse Etwas :-)

    Vielen Dank für die Inspiration und einen guten Start in die neue Woche.
    Creaphila

    AntwortenLöschen
  3. huhu liebe britta....dein einfaches kleines wunder gefällt mir auch sehr....total schööööööön schauts aus....
    ein schönes wochenende wünsch ich dir...
    liebe winkers...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!
    Eine gute Idee, das so zusammen zu setzen. Viel einfacher, als komplizierte Modelle und Formen zu stricken. Nicht, dass Du es nicht könntest(wie man ja hier sehen kann mit Deinen tollen Lace-Tüchern).... Aber ab und zu ist es ja auch mal schön, etwas zu haben, wo man nicht lang gucken und überlegen muss.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen