Sonntag, 1. Mai 2016

Mach' was draus im April

Der Monats-Erste kommt und somit auch mein Beitrag zur "Mach' was draus"-Aktion von Anja und Heike Die Werke aller Teilnehmer kannst du bei den beiden ansehen.Ich finde es immer wieder spannend, was für unterschiedliche Arbeiten entstehen.

Mir kam die Zusammenstellung des Materials sehr gelegen, weil ich die Farben und das Designpapier zum Stempelset "Geburtstagsblumen" sehr gern mag.

Ich habe diesmal zwei Karten gebastelt. Das mitgelieferte Designpapier habe ich diagonal geteilt und hatte so die Möglichkeit zwei völlig unterschiedliche Looks zu kreieren. Einmal farbenfroh und einmal Ton in Ton...

 Na? Welche Variante gefällt Euch besser?


Die Goldtröpfchen habe ich mit Glitzerpinselstift gemacht. Das Einsteckkärtchen war mir vorher ein bisschen zu "nackt".

Kommentare:

  1. Moin! Mein Favorit ist - natürlich - die blaue, schlichte Karte! Das DP mit den Blumen habe ich schon oft auf Werken gesehen, ist mir aber etwas zu "üppig".
    Der Wabenball macht sich übrigens sehr gut auf der Blume!
    LG!
    Anke
    P.S.: mein Handy befindet sich ab morgen im Austausch, da defekt. Bin also nicht erreichbar! Sehen uns Dienstag!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie ich höre, ist es nicht Blau, sondern Minzmakrone! Da kann man doch mal sehen, wie Fotos täuschen können. :-)
    Trotzdem bleibt diese Karte mein Favorit!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Britta,

    ich kann mich bei deinen zwei wundervollen Varianten gar nicht entscheiden. Ich finde sie beide einfach herrlich :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Britta,
    sieht toll aus!
    Finde das mach was draus echt genial, wenn jeder was ganz anderes macht!
    Die sind beide toll!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Britta!

    Echt super, wie Du Deine Karten gestaltet hast!
    Ich habe keinen direkten Favoriten. Aber ich liebe einfach das DSP der Karte mit dem Melonensorbet-Papier. Also kriegt die Karte einen kleinen Pluspunkt.

    LG Ellen

    AntwortenLöschen