Mittwoch, 7. September 2016

Blumen + BigShot = Designpapier....

Letzte Woche habe ich bei Christine auf ihrem Blog gesehen, wie sie Aquarellpapier mit Hilfe von BigShot und Hortensienblüten bearbeitet hat und das Ergebnis sah so toll aus, dass ich unbedingt auch mal Hortensienblüten durch meine BigShot jagen musste...



Ich habe mit verschiedenen Aquarellpapierstärken gearbeitet und teilweise die Blüten ein zweites Mal benutzt



Und hier habe ich mal Tabakblüten ausprobiert. Die waren aber sehr "saftig", dafür kann man so schön die Blattadern sehen.
 

Gestern abend war Stammtischabend und da habe ich mein neu erworbenes Wissen natürlich gleich gern weitergegeben. Vorbereitet hatte ich auch noch einige Kartenaufleger in der Acrylblocktechnik...

... aber, wenn Ihr die Werke der Teilnehmerinnen seht, merkt Ihr gleich, welche Technik der Favorit des Abends war...





Das war aber noch nicht alles: Die liebe Anke hat uns noch gezeigt, wie man Moosgummi bestempelt und prägt und dabei einen schönen 3D-Effekt erhält. Da zeige ich Euch die Bilder aber noch in einem separaten Post.

Kommentare:

  1. Liebe Britta,
    tolle Kunstwerke!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. WOW Britta, die sehn ja wie Profi gemacht aus, hast du toll gemacht
    glg gertrude

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Britta!
    Das war echt klasse mit den Blüten! Was für ein Effekt! Danke nochmal!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Super tolle Ergebnisse! Ich bin restlos begeistert! Ich glaube, ich muss nochmal in die Gärtnerei ;)))
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Britta!

    Aaaah, jetzt weiß ich wieder, wo ich das gesehen hatte!
    Diese Technikfinde ich soooo toll, jede Karte ist ein echtes Highlight!
    Ich brauche dringend Hortensien!

    Liebe Grüße und gute Nacht! Ellen

    AntwortenLöschen