Samstag, 21. Oktober 2017

Stammtisch-Werke Kalenderbasteln

Wie schon erwähnt, haben wir beim letzten Stammtisch kleine Aufstell- und Tischkalender gebastelt. Wir hatten diverse Anleitungen aus dem Internet rausgesucht und haben munter drauf los gewerkelt.

Das sind meine Werke:

 mit Zetteln für die Küche


 für meine Mutter


und mit Kellnerblock für Notizen im Flur.

Einige Kalender-Rohlinge habe ich noch. Die werden sicherlich auch noch verbastelt für das ein oder andere kleine Geschenk.

Das sind alle Werke, die an dem Abend entstanden sind.



 Du siehst, es wurden nicht nur Kalender gebastelt - auch einige Babykärtchen

Freitag, 20. Oktober 2017

Sterne, Sterne, Sterne

Nachdem wir kürzlich beim Stammtisch (Bilder folgen) Kalender gebastelt haben, hatte ich abends noch gesessen und so vor mich "hingestempelt". Ich liebe ja Sterne - also musste unbedingt noch ein Kalender mit Sternen her...



 Der Kalender für mich gefiel mir dann so gut, dass ich gleich ein ganzes Set zum Verschenken gebastelt habe
Kalender und Lesenzeichen
 Ein Notizblock
 und das dazu gehörige Kärtchen... Mal sehen, zu wem sich das Set auf den Weg macht.
Verwendet habe ich die Farben schiefergrau und sommerbeere.

Und weil ich heute morgen drüber gestolpert bin, möchte ich meinen Beitrag mit Carolas Linkparty Oktober verlinken. Das Thema im Oktober ist - wie passend - Sterne!

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Auftrag 60. Geburtstag

Ich habe ja gesagt, da kommt noch mehr...

Ich erhielt einen ganz kurzfristigen Auftrag für eine Karte zum 60. Die Angaben waren eher knapp. Geht gern in die Natur, fährt Rad, Lieblingsfarbe unbekannt. Hmmmm, nach ein bisschen Grübelei ist es dann diese Karte geworden.


Die Blätter habe ich jahreszeitlich entsprechend angepasst. Findest du das in Ordnung für einen 60. Geburtstag? Ich war ganz zufrieden am Ende.

Montag, 2. Oktober 2017

Mach' was draus - September

Da ist sie wieder die Mach' was draus Aktion von Anja und Heike.

In diesem Monat gab es weihnachtliches Material. Das weiße Papier, das zu sehen ist, ist das Glanzpapier, das im Hauptkatalog neu dabei ist.


Bei den vielen, unterschiedlichen Materialien, habe ich gleich mal 3 Karten gefertigt

Hier habe ich das Designpapier und den chilifarbenen Cardstock verwendet. Das Stempelset aus dem Hauptkatalog ist übrigens auch bei den Sets, die es zurzeit 15 % reduziert gibt. Aber nur bis zum 10.10. Schnell sein lohnt sich

Für die nächste Karte habe ich den Glanzkarton und den gartengrünen Cardstock verwendet und eine Technik, die ich bei meiner Demo-Kollegin Melanie Joyner gesehen habe. Das hat mich so angesprochen, dass ich es unbedingt einmal probieren musste. Näheres dazu zeige ich dir in Kürze. Verwendet habe ich die Farben limette und gartengrün zum Aquarellieren und als besonderes Highlight, durfte es diesmal ein "güldenes Reh" sein.



Für die letzte Karte hatte ich dann noch die Holz-Accessoires und das Band übrig. Ich musste an eine Karte von Jenni Pauli denken, die ich jetzt schon häufiger in der ein oder anderen Variante im Netz gesehen habe. Ich finde die Idee mit dem Guckloch sehr schön. Die Innenseite habe ich sehr schlicht gehalten und den Gutschein, den man aus der Karte (seitlich rechts - sieht man sehr schlecht auf dem Bild) ziehen kann, habe ich nicht weiter gestaltet. Das hängt dann vom Geschenk ab, wie ich den aufhübsche


Beim Blick in die Materialtüte ist mir dann aufgefallen, dass da noch einiges an Zusatzmaterial war, was ich keinem Monat zugeordnet hatte, aber gern noch schön in Szene setzen würde.

War daraus geworden ist, zeige ich dir in den nächsten Tagen.

Samstag, 30. September 2017

Auftragsarbeit goldene Hochzeit

Irgendwie gibt es dieses Jahr besonders viel goldene Hochzeiten - zumindest in unserem Umfeld...

Nachdem ich für meine Eltern diese Tischkarten in gartengrün mit gold gefertigt habe,
gefielen einer guten Bekannten diese Tischkarten dermaßen gut, dass ich einen Auftrag
über 65 Stück in chili mit gold erhielt.



Die Karten sind ja sehr aufwändig und du kannst mir glauben, dass ich so einige Stunden dabei zugebracht habe, alles fertig zu bekommen. Das Ganze habe ich bereits im August gefertigt, aber da die goldene Hochzeit erst heute statt findet, wollte ich die Werke nicht unbedingt schon vorher zeigen.
Diesmal sind die Stempel nicht von Stampin'Up!, sondern vom creative depot denn sie passten zu dieses Kartenform hervorragend.

Dafür habe ich aber die Karte für das Goldpaar mit SU-Material angefertigt. Auch so eine Karte habe ich dieses Jahr schon mal gebastelt, aber mir gefällt dieses Designpapier in vanille mit gold nach wie vor so gut, dass ich es gerade für goldene Hochzeiten sehr gern verwende.


Freitag, 29. September 2017

NEUE TERMINE

Heute gibt es nochmal einige wichtige Infos:

Ich möchte dir die neuesten Termine vorstellen:

Am

06.10.2017 um 18.00 Uhr 

findet wieder unser Stammtisch statt. Diesmal zum Thema: Tischkalender

Der nächste Stammtisch ist dann am


07.11.2017 um 19.00 Uhr 

geplant. Dann wird es weihnachtlich. Bei Fragen rund um den Stammtisch, wende dich bitte direkt nochmal an mich.


Dann habe ich zwei Doppel-Termine für Kartenbastler. Diese Kurse wenden sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Wir werden Karten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen basteln.

Karten mit Magie I und II
12.10.2017 - 18.00 - 21.00 Uhr
13.10.2017 - 15.00 - 18.00 Uhr

Wir basteln Karten mit unterschiedlichen Überraschungseffekten - du darfst gespannt sein !

Und natürlich - schon fast traditionell - geht es an die Weihnachtskarten - natürlich in gemütlicher, adventlicher Atmosphäre

Weihnachtskarten basteln I und II
23.11.2017 - 18.00 - 21.00 Uhr
24.11.2017 - 15.00 - 18.00 Uhr

Ich freue mich auch dich und bin gespannt, wen ich alles begrüßen darf!

Donnerstag, 28. September 2017

Der Oktober kommt mit tollen Angeboten

Bevor ich dir wieder kreative Werke zeige, möchte ich unbedingt auf die Oktober-Aktion von Stampin'Up! aufmerksam machen.

Am 07.10. ist Kartenbasteltag und weil ein Tag zu wenig ist, gilt das folgende Angebot vom 01.-10.10.2017

Vielleicht steht ja eins der reduzierten Stempelsets ohnehin auf deiner Wunschliste oder du freust dich, dass es zum fast-fuse Kleber gleich zwei Auffüller gratis dazu gibt.

Schau einfach mal hier


http://su-media.s3.amazonaws.com/media/Promotions/EU/2017/World%20Card%20Making%20Day/WCMD_Shareable-Social_DE.jpg

Außerdem gibt es für den ganzen Oktober  wieder ein Superangebot für deinen Vorrat an Designpapier. Beim Kauf von drei Paketen Designpapier aus dieser Liste kannst du dir ein viertes gratis dazu aussuchen.
 B3G1_DSP_Sharable_Thumb_DE_v2

Das ist doch eine feine Sache, oder? Ich werde aus diesem Grund auch am 01.10.2017 eine zusätzliche Sammelbestellung machen. Schau' dir die Angebote in Ruhe an und melde dich bis 12.00 Uhr am 01.10.2017 bei mir, damit du schnell deine Schätze bekommen kannst.

Und ganz wichtig: Nicht vergessen. Im Oktober gilt auch immer noch die Gastgeberinnen-Aktion für das Stempelset "Freude im Advent"

LP-Header_Demo_090117_DE

Ich habe noch einige Termine frei im Oktober und November.

Neue Termine gebe ich dir in Kürze auch noch bekannt. Jetzt schau' dir erstmal die Angebote an.




Dienstag, 26. September 2017

Floating letters - Teil II

Ich hatte dir ja versprochen, dass es nicht bei der einen weihnachtlichen Karte bleiben würde.

Ich brauchte zwei Karten zu 80. Geburtstagen. Da habe ich doch gleich mal die Variante mit den Zahlen getestet.

 Die Kartenart habe ich schon öfter gefertigt, aber mit den hervorgehobenen Zahlen, wirkt das Ganze nochmal komplett anders.

Gestempelt habe ich auf Seidenglanzpapier. Für diese Karte habe ich die Farbe rosenrot verwendet und die Blume mit einem Mix-Marker und Tinte coloriert.


Für die zweite Karte habe ich die Farbe sommerbeere gewählt und die Konturen der Blume mit einem Wassertankpinsel "vermalt". So entsteht ein etwas aquarelliger Look.

 Mir gefallen eigentlich beide Techniken. Für welche würdest du dich entscheiden?

Montag, 25. September 2017

Floating letters - wie ein Virus

Ja, du liest richtig - es greift um sich... hahaha

Spaß beiseite. Die Technik, die ich für diese Karte gewählt habe, sieht man zur Zeit auf ganz vielen Blogs. Als Baby-Karte, als Weihnachtskarte, mit Zahlen, mit Buchstaben...

Ich wollte es auch schon lange einmal ausprobieren und letzte Woche hatte ich dann Zeit und Lust und habe mich dran gesetzt.

 Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert wie es aussieht, aber die Tatsache, dass ich die ausgestanzte Sterne am Himmel mit champagner-farbener Folie hinterlegen wollte, hat die Sache nicht gerade leichter gemacht.
Das große "H" muss ich irgendwie gestaucht haben, deshalb durfte auch ein gefallener Stern drauf. Beim nächsten Mal passe ich besser auf, denn es werden noch Karten mit dieser tollen Technik folgen. Das mach so großen Spaß und das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, für ein Erstlingswerk, oder?

Sonntag, 24. September 2017

"Winke-Karte" oder auch Wiper-Card

Diese Kartenform war auch ein Projekt vom letzten Workshop. Ich habe dafür mal das "bunte" Designpapier eingesetzt. So ist die Karte schnell gestaltet und es bedarf nur noch eines schönen Grußes für die flinke Variante



Es gibt im Internet diverse Anleitungen für diese Kartenform. Ich habe nach dem Video von Ilonka
gearbeitet. Dort ist alles sehr gut und einleuchtend erklärt.

Mir spuken schon wieder ganz viele weitere Einsatzmöglichkeiten im Kopf herum. Aber vorher möchte ich dir noch zeigen, wie die Workshop-Werke geworden sind. Wir haben übrigens auch mal wieder Kerzen bestempelt...








Und - da ich heute als Wahlhelfer im Rathaus im Einsatz bin -

                                        
                                                   WÄHLEN GEHEN NICHT VERGESSEN !!!

Samstag, 23. September 2017

WInterlandschaft

Nun wird es doch langsam weihnachtlich bei mir, aber nur, weil für die Workshops durchaus schon Weihnachtliches gewünscht wird.

Unbedingt ausprobieren wollte ich diese Kartenform, weil man so schön Teelichte in die Zwischenräume stellen kann und der Lichtschein dann durch die Fenster des Dorfes scheint.

Leider war es bei den Aufnahmen noch zu hell, um die Wirkung einzufangen.





 Habe eben noch mal nachgesehen. Die Kartenform nennt sich Kaskadenkarte, wobei es da einfache und doppelte Ausführungen gibt. Das hier ist die einfache Variante.

Habe doch noch schnell ein Bild im Dunkeln schießen können


Donnerstag, 14. September 2017

Schweinchen-Liebe beim Workshop

Ein bisschen was von meinen Vorbereitungen zum Workshop hatte ich ja in den letzten Tagen schon gezeigt.

Gewünscht war von der Gastgeberin u.a. auch die kleine Holzkiste. Diese beiden Varianten hatte ich vorbereitet



 Die Kiste mit dem Schwein war definitiv der Sieger. Alle Teilnehmerinnen haben sich für das Schweinderl entschieden und munter coloriert. Dass man auf dem Foto mit den fertigen Werken nur so wenige Kisten sieht, liegt daran, dass das ein oder andere Schwein erst nach Befüllung der Tüten befestigt werden soll.

Neben der Schüttelbox - ja ich weiß, den Frosch gibt es eigentlich nicht mehr, aber er war ausdrücklich gewünscht - haben wir auch noch die Pralinenverpackung à la Jenni Pauli gebastelt. Du siehst wir waren fleißig.

 So einfach die Pizzabox zusammen stecken war den Teilnehmerinnen dann doch zu simpel. Zum einen wurde mit Holzhintergrund bestempelt, zum anderen Holzpapier zugeschnitten oder, was ich auch total super fand mit den Fingerschwämmchen Punkte aufgetupft. Einfach kreativ  - eben.