Montag, 2. Mai 2022

Mach' was draus im April - neue InColors 2022-2024

Im April dreht sich im Materialumschlag von Anja und Heike  für die Mach' was draus - Challenge alles um einige der neuen InColors. 

Es gab Cardstock und Glitzerpapier in den Farben papageiengrün, karibikblau und orchideenlila.

                                                       


 

Ich habe mir festen grundweißen Cardstock und das Produktset Per Herzenspost dazu genommen und drei unterschiedliche Glückwunschkarten gebastelt.







Samstag, 2. April 2022

Mach' was draus im März - Trend Slimline-Karten

Im März steckte im Materialumschlag von Anja und Heike  für die Mach' was draus - Challenge ein langer schmaler Umschlag und glänzendes Band in seladon.

 


 Für mich die Gelegenheit mich endlich mal an eine Slimline-Karte zu setzen, die schon lange auf dem Plan stand. Die tollen Stanzen aus dem Frühjahrsmini "Karten im Hochformat" eignen sich hervorragend.

So  entstand ein eher schlichtes Kärtchen mit bestempeltem Umschlag, denn den wollte ich jetzt nicht so schlicht lassen.




Mittwoch, 2. März 2022

Mach' was draus im Februar - Produktreihe Glückssymbole

 

 Der Februar brachte wunderschönes Material von Anja und Heike  für die Mach' was draus - Challenge. 2 Stück Designpapier Glückssymbole, ein Stück Spezialpapier perlmutt aus der gleichen Serie und Cardstock in savanne und seladon.

Ich habe aus dem Materialbrief noch schiefergrauen Cardstock genommen und aus dem eigenen Bestand Calypso und Spezialpapier in Metalloptik in gold. Das wollte ich schon längst einmal eingesetzt haben.



 
 
 ich hoffe, ich konnte ein wenig vom Perlmuttschimmer einfangen.


Mittwoch, 2. Februar 2022

Mach' was draus im Januar - Kleine Goodies von Herzen

 Im Januar gab es von Anja und Heike  folgendes Material für die Mach' was draus - Challenge. 

 

Cardstock in glutrot, grüner Apfel und Aquamarin, ein weißer Umschlag und  drei Stücke Designpapier "Herz an Herz". Ich habe aus dem Zusatzmaterial noch eine "süße Schachtel" dazu genommen und aus dem eigenen Vorrat noch Cardstock in freesienlila.

Ich habe diesmal wirklich fast alles verbraucht. Entstanden sind eine kleine Schachtel, vier Goodies für kleine quadratische Schokoladen (gesehen bei Kathleen auf ihrem kreativpapier_blog) und aus dem Umschlag habe ich eine Tüte für Süßes gestaltet...

 




Donnerstag, 2. Dezember 2021

Mach' was draus im November - Weihnachtskarten und etwas Neues

Im November gab es von Anja und Heike  folgendes Material für die Mach' was draus - Challenge.

 

2 Bögen Designpapier aus der Serie "Geruhsame Tage", weißes Samtpapier, Farbkarton in granit und 4 Glitzersteine. Ich habe das Designpapier einmal komplett verwendet und einmal mittig geteilt, um Vor- und Rückseite zu verwenden.

Entstanden sind zwei weihnachtliche Karten und eine Karte mit einem Set, dass es im Frühjahr-/Sommerkatalog geben wird.

 
Hier die zwei Weihnachtskarten mit Samtakzenten.
                                 

 Ich habe Cardstock in anthrazit dazu genommen. Bei der ersten Karte habe ich das Stück in granit mit der Holzstruktur geprägt.

Bei der zweiten Karte habe ich den Schriftzug in silber embosst, was hervorragend zum Designpapier passt, da es kleine silberne Akzente enthält.

Jetzt zum neuen Set. Ist das Motiv nicht zauberhaft? Und der Spruch gefällt mir auch ausnehmend gut. Bei der Onstage Veranstaltung hatte ich die Technik gesehen, mit der das Motiv gestaltet ist. Das Motiv wird weiß embosst und dann mit dem weißen Aquarellstift coloriert. Ich finde das hat was.


                                           

Für die mit gelieferten Glitzersteine hatte ich leider keine Verwendung. Stattdessen habe ich andere Steinchen verwendet, die zum abgesetzten Magentarot passten.
 

 
 
 








Dienstag, 2. November 2021

Mach' was draus im Oktober - zwei Verpackungen

 Für den Monat Oktober und gleichzeitig für das letzte Quartal des Jahres gab es ein neues Paket von Anja und Heike  für die Mach' was draus - Challenge. Für den Oktober gab es ein Stück Designpapier und eine sandfarbene Box zum Falten.


 Da ich beide Dinge getrennt voneinander einsetzen wollte, habe ich das glutrote Papier vom Zusatzmaterial mit dazu genommen. Unten siehst du das Material, das zusätzlich zu den Monatstüten im Paket war...

 

Ich habe erst eine Box für Karten gebastelt - ganz schlicht Ton - in - Ton und dann habe ich mit rotem Cardstock und dem Stück Designpapier eine kleine Zierschachtel gebastelt.



Schnell gebastelt, aber sehr effektvoll, finde ich. Gerade die große Box kann neben Karten auch für viele andere kleine Geschenke verwendet werden und durch den sandfarbenen Karton kann das Ganze auch sehr vielseitig verziert werden. Waren sicherlich nicht die letzten Boxen dieser Art.




Samstag, 2. Oktober 2021

Mach' was draus im September - es wird gruselig

 Für den September haben Anja und Heike  Material ausgesucht, das nach Halloween schreit...

Es gab Cardstock in schwarz und kürbisgelb, schwarzes Glitzerpapier, kariertes Band und Halloween-Designpapier


 Ich habe das Designpapier gegen ein anderes aus dem Set getauscht und beim schwarzen Cardstock ein A4-Blatt verwendet und eine Box ohne Kleben gebastelt, die ich kürzlich bei Alexandra Grape von  Pinsel, Schere & Co. gesehen habe.


Die ausgestanzten Kreise vom Deckel habe ich dann innen wieder verwendet.



Dafür, dass ich ja so gar kein Halloween-Bastler bin, finde ich hat die Box doch ein bisschen was gruseliges.