Mittwoch, 8. Juni 2016

A4-Hochzeitskarte

Für eine Auftragsarbeit war eine Hochzeitskarte gefragt, in der mehrere Geldscheine untergebracht werden sollten, aber auch ausreichend Platz zum Schreiben sein sollte. Und grün-weiß war die Vorgabe. Durch die Größe in A4 habe ich auf eine Nicht-SU-Farbe zurückgegriffen. Schließlich brauchte ich ja cardstock in A3.

Ich fand es etwas schwierig die Karte ausreichend zu füllen bei der Größe. Hier die Vorderseite.

Die große Schleife ist erforderlich um die Karte zusammenzuhalten, da sie beim Öffnen

eine große Pop-Up-Blume erscheinen lässt. Hier allerdings noch ohne die Geldschein-Blütenstempel...



Das Herz und die Blüten habe ich noch ein wenig mit dem Wink of Stella Glitzerpinsel aufgehübscht. Kommt leider nicht so gut raus auf dem Bild

Bei der Gelegenheit möchte ich auch nochmal auf meinen Workshop am Samstag, den 11.6. hinweisen. Wir treffen uns bei mir um 15.00 Uhr um unsere Hochzeitskarten-Vorräte aufzustocken. Dabei kann es sich natürlich auch um Karten für silberne oder goldene Hochzeiten handeln. Wenn Du Lust und Zeit hast, melde dich gern noch an. Es sind noch ein paar Plätze frei.

Kommentare:

  1. ...ist ja auch für eine GRÜNE Hochzeit, haha!
    Boah, so groß ist die Karte?? Da geb ich dir in der Tat recht, dass sich das schwierig gestaltet! Die große Pop-up-Blüte wollte ich auch schon mal angehen, aber hatte es neulich aus Zeitgründen noch einmal vertagt.
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Die Karte durfte ich ja schon in natura bewundern und muss sagen: sie ist noch schöner, als es auf dem Foto rüberkommt und sehr aufwändig
    gearbeitet. Wirklich super! ... und wieder ein neues Teil auf meiner To-do-Liste.

    Einen schönen Tag! LG Ellen

    AntwortenLöschen