Freitag, 11. September 2015

Bastelstammtisch zum Thema: Aquarelltechnik

Am Dienstag abend haben wir uns mal wieder in netter Runde getroffen und gemeinsam getestet, probiert, gewerkelt - so machen wir das meistens beim "Stammtisch". Im Vorfeld hatten wir festgelegt, dass wir gern mal ein wenig mehr mit dem Wassertankpinsel und Aquarellpapier arbeiten würden.

Somit haben wir auch keine "fertigen" Werke zum zeigen. Es wurden vielmehr Hintergründe gestaltet, das Colorieren getestet. Es dürfen hierbei natürlich auch eigene Stempelabdrücke mitgebracht werden.

Die liebe Anke hatte einen "Blubberblasen"-Hintergrund mitgebracht, den wir fast alle gleich mal für "Meeresfarben" genutzt haben. Ihr werdet es auf den Bildern sehen...






Die Ergebnisse sind mal wieder so unterschiedlich.. Der eine ist mutig mit Farben, der andere eher vorsichtig. Meine Werke sind dann auch eher pastellig geraten...





Hier mal ein Eindruck von allem, was so entstanden ist...




der rosé farbene Hintergrund soll mal eine XXL-Karte werden. Sieht die Landschaft nicht irre aus?

hier waren im Vorfeld schon diverse Abdrücke zum Colorieren vorbereitet. Besonders knuffig findet ich ja den Tintenfisch

wie der untere Hintergrund entstanden ist, wissen wir gar nicht mehr so genau... nur: es war viel Wasser im Spiel

hier mal wieder munteres Geblubber und etwas ganz anderes nach dem ganzen grün-blau

diese Karte wird sicherlich nach Fertigstellung auch wunderschön. Der Himmel das Meer.. finde ich total gelungen

und zum krönenden Abschluss nochmal Blubberblasen.. 

Eine Teilnehmerin hatte sich eine Karte aus dem Herbst-/Winterkatalog als Vorlage genommen und nachgearbeitet...


und dann konnte sie den Quallen auch nicht widerstehen...


Alles in allem hatten wir wieder jede Menge Spaß und haben so einiges voneinander lernen und abschauen können. Ich freue mich schon auf den nächsten Termin am 09.10.2015

Kommentare:

  1. Hallo Britta!
    Ein schöner Bericht! Meiner steht noch aus, da ich noch ein paar andere Posts im Vorlauf habe. Ja, das war ein sehr lehrreicher Abend! Ich habe festgestellt, dass es - wie immer - nur daran liegt, dass man das richtig Werkzeug haben muss. Die Wassertankpinsel in Verbindung mit dem Aquarellpapier haben mir - als Anti-Colorierer - diese Technik sehr nah gebracht und nun werde ich mich auch verstärkt ans Colorieren machen, entweder als Hintergrund oder zum Ausmalen der Stempel, die nur einen Umriss haben.
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Britta!

    Ich fand den Abend auch super. Mal sehen, was ich mit meinen Hintergründen noch anstelle...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Ellen

    AntwortenLöschen