Samstag, 23. September 2017

WInterlandschaft

Nun wird es doch langsam weihnachtlich bei mir, aber nur, weil für die Workshops durchaus schon Weihnachtliches gewünscht wird.

Unbedingt ausprobieren wollte ich diese Kartenform, weil man so schön Teelichte in die Zwischenräume stellen kann und der Lichtschein dann durch die Fenster des Dorfes scheint.

Leider war es bei den Aufnahmen noch zu hell, um die Wirkung einzufangen.





 Habe eben noch mal nachgesehen. Die Kartenform nennt sich Kaskadenkarte, wobei es da einfache und doppelte Ausführungen gibt. Das hier ist die einfache Variante.

Habe doch noch schnell ein Bild im Dunkeln schießen können


Kommentare:

  1. Wunderschön, liebe Britta! Eine tolle Landschaft! Und das soll nur die EINFACHE Variante sein? Da wäre ich ja mal auf die doppelte gespannt. Vielleicht sehen wir sie mal bei dir?
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Britta,
    toll sieht es ja schon aus, aber mir ist es absolut nicht nach Weihnachten :)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und bedanke mich, wenn du mir ein paar Worte hier hinterlässt, aber beachte bitte folgendes:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion bzw. der Kommentarfunktion in Verbindung mit der durch dich aktivierten Benachrichtungsfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner persönlichen Daten durch GOOGLE/BLOGGER auf dieser Website einverstanden. Außer deinem Blogger-Namen, deinem Gravatar und -soweit vorhanden- deinem Blog-Link werden keine weiteren persönlichen Daten zu deinem Kommentar veröffentlicht. Erhoben wird durch GOOGLE/BLOGGER auch deine IP-Adresse.

Wenn du mit der Speicherung deiner persönlichen Daten NICHT einverstanden bist, schreibe bitte KEINEN Kommentar unter diesen Post !

Mit der Abgabe das Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.

Nähere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.